#1

Benutzt hier jemand Filter?

in PLAUDERECKE 19.05.2023 09:51
von Michael (gelöscht)
avatar

Ich selbst habe eine ganze Sammlung an Filtern, bis auf einen Circular Polfilter sind alles Steckfilter 100*100mm von Lee und Rollei (div. ND Filter und Graduated ND-Filter).

Besonders die Graduated Filter erlauben es dem Fotografen, bestimmte Bildteile abzudunkeln, um ein ausgewogeneres Belichtungsergebnis zu erhalten. Oft ist der Himmel sehr hell - das eigentliche Motiv (meist eine Landschaft) wird entweder zu knapp belichtet und der Himmel richtig, oder die Landschaft ist richtig belichtet und der Himmel wird viel zu hell und wirkt dann blass und kraftlos. Da ist dann ein Grauverlaufsfilter ein nützliches Helferlein (man sollte vom Stativ aus fotografieren!).
Oft bringt aber auch ein Polfilter mehr Kontrast in den Himmel und lässt die Farben kräftiger erscheínen. Oder aber er mindert Reflexionen an z.B. Fensterscheiben oder Wasserflächen.

Welche und wann nutzt ihr Filter?

LG, Mike


nach oben springen

#2

RE: Benutzt hier jemand Filter?

in PLAUDERECKE 19.05.2023 11:26
von SteV • 117 Beiträge | 3683 Punkte

Ohne ein Stativ zu besitzen nutze ich so gut wie keine Filter. Wenn überhaupt dann Polfilter. Aber diese sind mir meist zu lästig. Eigentlich stört beim einstellen des Polfilters die Streulichtblende immer. Also diese erst abnehmen, Filter einstellen und die Streulichtblende wieder aufsetzten. Ja kann man machen aber mit der EBV kann man heute auch schon viel erreichen. Natürlich kann die EBV keine Reflexionen mildern. Übrigens kann ein Polfilter auch bei viel Blattwerk, etwa im Laubwald, sehr nützlich sein. Die Blätter reflektieren viel Licht und brennen dann leicht aus in den Lichtern. Vielleicht teste ich meine Polfilter doch noch mal.
Kann es sein das speziell Polfilter altersbedingt an Qualität / Wirkung verlieren?

Steckfilter sind eine feine Sache. Aber wohl wirklich nur praktikabel vom Stativ aus.
Hattest Du bei Deinem Foto "Skomagerhus" einen Verlausfilter im Einsatz? Oder war es ein Polfilter? Mir scheint nämlich der obere Bereich etwas abgedunkelt.

Vielleicht schaffe ich mir irgendwann mal ein Stativ an und probiere dann mal gewisse Filter. Bis dahin werde ich auf die "Lichter" belichten und den dann zu dunklen Bereich in der EBV aufhellen. Oder direkt in der Kamera ein HDR erstellen und entsprechend bearbeiten.
Ein Stativ hat halt sein Gewicht welches man tragen muß und es benötigt Zeit beim auf- und Abbau. Aber es ermöglicht auch Fotos welche Freihand kaum zu schaffen wären.

Eins steht fest: Gute Filter kosten gutes Geld! Lieber einen hochpreisigen Filter kaufen als einen billigen!

Ein interessantes Thema, mal gespannt was noch für Antworten kommen.


  
VG
Stefan

Ehrliche Kritik ist mir die liebste!


nach oben springen

#3

RE: Benutzt hier jemand Filter?

in PLAUDERECKE 19.05.2023 13:43
von ria • 85 Beiträge | 4799 Punkte

Ich besitze einen Polfilter und einen ND Filter von Rolei.
Mit dem Polfilter fotografiere ich hin und wieder. Die Sonnenblende stört ein wenig, da hast Du Recht Stephan. Und beim Polfilter geht es auch gut Fotos frei Hand aufzunehmen.
Den ND Filter nehme ich eigentlich fast garnicht. Mit Stativ ziehe ich eher selten los, eigentlich nur zu Sonnenuntergängen und da habe ich bisher immer ohne Filter gute Ergebnisse erzielt.
Ich habe keine Steckfilter sondern die Einschraubfilter. Als ich sie mir angeschafft habe hatte ich absolut keine Ahnung von Filtern. Und wenn ich ehrlich bin ist es mir in der Relation zur Nutzung zu teuer um darauf umzusteigen.


LG Elke
nach oben springen

#4

RE: Benutzt hier jemand Filter?

in PLAUDERECKE 19.05.2023 19:50
von Michael (gelöscht)
avatar

Zum Thema Polfilter ist umständlich: meiner hat eine Riffelung am Rand, die ich auch bei aufgesetzter Streulichtblende problemlos erreiche.

Zu ND-Filtern gehört fast immer auch ein Stativ, da diese Filter ja eingestzt werden, um lange Belichtungszeiten realisieren zu können (ich kann z:B. bei Sonne am Meer mehrere ND-Filter kombinieren und so mehr als 3 Minuten belichten. Das Ergebnis sind Bilder, die man mit vor Ort mit den Augen gar nicht sehen könnte, weil das Wasser glatt wird und die Bewegung der Wolken sichtbar wird.

Seht Euch mal folgende Bilder an:

https://www.google.com/search?client=fir...iw=1920&bih=938


zuletzt bearbeitet 19.05.2023 19:52 | nach oben springen

#5

RE: Benutzt hier jemand Filter?

in PLAUDERECKE 19.05.2023 19:54
von Franz-Jupp • ADMIN | 387 Beiträge | 4344 Punkte

Mir geht's im Grunde wie Elke.

Den Circular-Polfilter nutze ich am häufigsten, bevorzugt bei Landschaftsaufnahmen und bei den seltenen Aufnahmen auf Wasseroberflächen.

Als ND-Filter habe ich einen verstellbaren, der mir ermöglicht, den Effekt stufenlos von 2 bis 400 zu nutzen.
Eingesetzt wird dieser Filter allerdings ziemlich selten.



nach oben springen

#6

RE: Benutzt hier jemand Filter?

in PLAUDERECKE 21.05.2023 09:42
von SteV • 117 Beiträge | 3683 Punkte

Gestern wollte ich meinen 58mm Polfilter noch mal austesten. Eine Riffelung hat dieser auch und bei dem verwendetem Objektiv & Streulichtblende konnte ich diesen auch mit den Fingern erreichen. Aber leider ist die Verstellung etwas schwergängig. Also doch Blende abnehmen und einstellen. Der Aufwand ist zugegebener maßen recht gering und durchaus machbar. Aber mangels passendem Sonnenlicht war der Effekt dann marginal. Der Himmel etwas blauer (wenn er sich dann zwischen den Wolken zeigte) und das Blattgrün etwas intensiver. Leider keine Wasseroberfläche vorhanden zum entspiegeln. Dann halt ein anderes mal.
Leider schluckt solch ein Filter auch immer etwas Licht. Das war aber gestern trotz der Wolken kein Problem.

Sehr informativ finde ich dies hier. Hoffe das zählt nicht als unerwünschte Werbung.


  
VG
Stefan

Ehrliche Kritik ist mir die liebste!


nach oben springen

#7

RE: Benutzt hier jemand Filter?

in PLAUDERECKE 25.05.2023 19:39
von SteV • 117 Beiträge | 3683 Punkte

Heute war endlich mal passendes Wetter für einen richtigen Test.
Danke Michael, Du hast mich dazu bewegt meinen Polflter noch mal zu benutzen. Dieser Filter ist durch keine EBV zu ersetzten. Spiegelungen kann man in der EBV sowieso nicht eliminieren. Schönwetterwolken vor blauem Himmel und einer grüner Wiese darunter = Polfilter einmalig. Vielleicht kann man das Ergebnis mit Mühe annähernd auch in der EBV nachstellen aber niemals zu 100%. Denn man glaubt kaum wie stark die Pflanzen reflektieren und oft so eine silbrige oder graue Überstrahlung auf den Blättern erzeugen.
Jetzt werde ich doch glatt meine Filter noch ma zur Hand nehmen und schauen ob die zu meinen aktuellen Objektiven vom Durchmesser her passen.


  
VG
Stefan

Ehrliche Kritik ist mir die liebste!


nach oben springen

#8

RE: Benutzt hier jemand Filter?

in PLAUDERECKE 25.05.2023 20:19
von ria • 85 Beiträge | 4799 Punkte

Stefan, falls Deine Objektive vom Durchmesser her kleiner sind als der Polfilter kannst Du Dir einen Adapter kaufen. Den habe ich mir auch zugelegt und kann mit meinem einen Filter alle Objektive abdecken. Übrigens mein Bild „Traumwetter“ ist auch mit einem Polfilter gemacht.


LG Elke
nach oben springen

#9

RE: Benutzt hier jemand Filter?

in PLAUDERECKE 25.05.2023 20:51
von SteV • 117 Beiträge | 3683 Punkte

Vielen Dank Elke für den Tipp. Zum Glück habe ich einige Objektive mit 58mm passend zu meinem Polfilter. Solche Adapter von klein nach groß und umgekehrt habe ich auch noch. Von 58mm nach 62 ist kein Problem, ob 58mm nioch auf 67mm passen ohne dunkle Ecken - mal schauen. Muß mal in meiner Sammlung genau nachschauen. Ganz früher habe ich verschiedene Größen gekauft, da wußte ich noch nichts von den Adaptern.

Aber gerade für Filter gilt auf Qualität achten und weniger den Preis.

Ach ja Dein Foto habe ich mir noch mal angeschaut. Ja ist eigentlich typisch Polfilter. Das meine ich auch am grün zu sehen.


  
VG
Stefan

Ehrliche Kritik ist mir die liebste!


zuletzt bearbeitet 25.05.2023 20:52 | nach oben springen

#10

RE: Benutzt hier jemand Filter?

in PLAUDERECKE 28.05.2023 19:54
von Bruder Jonas • ADMIN | 100 Beiträge | 3482 Punkte

Filter zur Bildgestaltung benutze ich schon lange nicht mehr, obwohl ich für meine aktuell genutzten Objektive zumindest Polfilter in der jeweiligen Größe habe.
Sonnenblenden: eher lästig, zum Auflegen auf Zugfenster funktioniert es nicht so wie ich dachte. Meist fotografiere ich ohne Stativ, und wenn ich sehe dass etwas stört nehme ich die Hand zum Abschatten.

Was mir schon mehrere Objektivleben gerettet hat, sind die UV-Filter. Nicht nur wegen möglicher Kratzer. In den letzten Jahren ist mir zweimal die Kamera runtergefallen. Filter kaputt - Objektiv und Kamera habens überlebt.

In Zeiten der analogen Fotografie verwwendete ich alles mögliche. Neben Polfilter auch Filter für verschiedene Effekte.


Grüßle von Bruder Jonas
das Leben, sagt der Weise, ist eine Reise (frei nach Reinhard Fendrich) ..


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Virtuelle Reise "Europa in einem Zug"
Erstellt im Forum PLAUDERECKE von Bruder Jonas
0 09.01.2024 15:54goto
von Bruder Jonas • Zugriffe: 39
Unterschiedliche Sichtweise von Frauen und Männern?
Erstellt im Forum PLAUDERECKE von Bruder Jonas
1 04.01.2024 12:39goto
von ria • Zugriffe: 72
unerwünschte Spiegelungen - was tun?
Erstellt im Forum SOFTWARE- & HARDWARE-EMPFEHLUNGEN von Bruder Jonas
9 30.11.2023 12:43goto
von Franz-Jupp • Zugriffe: 111
Fotodokumentation Bahn fahren in England
Erstellt im Forum PLAUDERECKE von Bruder Jonas
1 27.11.2023 12:59goto
von Michael • Zugriffe: 81
Werbung für RAW und Belichtungskorrektur
Erstellt im Forum PLAUDERECKE von Franz-Jupp
7 14.11.2023 12:11goto
von Franz-Jupp • Zugriffe: 392
Brennweite = Brennweite ?
Erstellt im Forum PLAUDERECKE von Franz-Jupp
9 11.02.2024 14:13goto
von Franz-Jupp • Zugriffe: 212

Alle Bilder und Beiträge unterliegen den Gesetzen und Bestimmungen zum Urheberrecht und zum Persönlichkeitsrecht.

Jeder Verstoß ist strafbar und wird entsprechend verfolgt.


Besucher
3 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 360 Gäste und 10 Mitglieder, gestern 359 Gäste und 14 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 141 Themen und 872 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online: