#1

Virtuelle Reise "Europa in einem Zug"

in PLAUDERECKE 09.01.2024 15:54
von Bruder Jonas • ADMIN | 100 Beiträge | 3485 Punkte

nun habt ihr es endlich geschafft: Europa in einem Zug. Na gut, es war nicht ein Zug. Es waren insgesamt 266 Züge, mit denen wir in Summe rund 25.550 Kilometer fuhren.

Schuld an allem ist mein Foto Forth Bridge



und der dazugehörige Kommentar

Zitat
Gigantische Konstruktion, immer wieder schön, per Fotoforen virtuell zu reisen



Das hat mich motiviert, euch tatsächlich auf die ganze Reise mitzunehmen.

Los ging es am 10. Oktober 2022, hier auf dem Weg nach Brüssel



(Foto: Leo)

Die Herausforderung bei dieser Serie war, Fotos zu präsentieren, die entweder für den jeweiligen Tag typisch waren,
oder die zumindest Ansichten zeigten die nicht in Reiseführern zu sehen sind.

Dafür stellt man sich schon mal in den Regen



(Foto: Leo)

um diese wohlproportionierte Madam in Toulouse abzulichten. Sowohl Kamera, als auch Fotograf haben es überlebt.

Oder Ansichten, die typischerweise auch nicht in Blogs zu sehen sind, Bilder, die manchmal bewusst versteckt werden wie dieser alte Mensch hier.
Armut mitten in einer Touristenmetropole.



Meine Fotos sollen auch nicht immer unbedingt gefallen. Das Leben ist nun mal kein Paradies, wo es allen gut geht.
Manche Menschen sehen fast immer die Sonne, andere fallen ganz selten auf die Butterseite.

Den Gegensatz zu den reichen Touristen, und daneben Armut sahen wir häufiger.





Auch Umweltsünden wie diese



An insgesamt 92 Tagen durch Belgien (Transit), England, Schottland, Wales, Frankreich bis ins spanische Katalonien,
und danach einmal quer durch Italien, bis an die Stiefelspitze Siziliens.

Über die Schweiz (Transit) trafen wir dann wieder im bayerischen Oberland bei meinem Freund zu Hause an.
Natürlich sind wir nicht nur Zug gefahren, sondern haben uns viele Orte zu Fuß angesehen.



wie z.B. auch das antike Pompeji



Beim Sichten der rund 40.000 Fotos, etwa die Hälfte davon von mir fotografiert,
stellten sich schnell die Schwächen der jeweiligen Aufnahmesituationen, und der benutzten Technik heraus.

Durch die nicht immer sauberen Zugfenster waren manchmal die Handyfotos brillianter,
als die mit der hochwertigen Nikon die immerhin 24,1 MP effektive Auflösung hat, mit einem nicht sehr lichtstarken 18 – 400 mm Zoom.



Diese Elster hier konnte ich natürlich nicht mit dem handy formatfüllend abbilden.

Leider hatte ich bei dem erst ein paar Monate vor der Reise geschenkt bekommenen Samsung handy die Auflösung nicht optimal eingestellt,
so dass die Ausbeute an wirklich guten Fotos mit diesem Gerät eher mäßig war.



Dann noch ein plötzlicher Datenverlust. Bisher war alles auf der externen Karte gespeichert, die dann auf einmal kurzfristig nicht mehr lesbar war.
Seitdem lud ich täglich am Abend alle Samsung-Fotos zur Sicherheit in eines meiner Alben hoch.



Das schon vier Jahre alte Sony handy hat mich jedoch angenehm überrascht.

Für meine zu Hause gebliebenen Angehörigen und Freunde gab es täglich ein Foto über ein bekanntes Hetzwerk,
wer mir das Reiseglück nicht gönnte (auch diese Leute gibt es) der hätte leicht neidisch werden können.

Und wenn es nur wegen diesem leckeren Spanferkelrollbraten ist, den wir uns in Frascati gönnten.



Wer hat schon das Glück, an Weihnachten barfuß am Strand spazieren zu gehen?
In Cefalú schafften wir es sogar in die Vorabendsendung des Lokalfernsehens.
Barfüßige Touristen, in der Altstadt, am ersten Weihnachtsfeiertag sehen die dort anscheinend auch nicht so oft

Aus Fehlern lernt man. Zum Glück. Denn innerhalb Europas kann man immer mal wieder an Orte zurückkehren, wo man schon mal war.

Es war eine gute Übung für die Canada-Reise im Sommer 2023 wo die Ausbeute bei einigen Motiven,
auch bei schlechten Bedingungen, deutlich besser war als auf der Interrail-Tour.

Euch hat die virtuelle Reise hoffentlich wenigstens ein bisschen gefallen, trotz der manchmal grottenschlechten Bildqualität,
insbesondere solchen Bildern wie von den Haxenbrechern.



oder dieser wunderbaren Ansicht von Regentropfen



doch auch so was gehört zu einer Reise, die mehrere Monate dauert.

Die nächste Serie ist in Arbeit. Vielleicht Japan 2016? Oder Kanadas Osten 2019?
Vom Westen gib’s auch reichlich, doch das dauert.
Oder... oder... oder...

Für Wünsche hab ich immer ein offenes Ohr.


Grüßle von Bruder Jonas
das Leben, sagt der Weise, ist eine Reise (frei nach Reinhard Fendrich) ..


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Stapelverarbeitung Copyright
Erstellt im Forum TUTORIALS von Bruder Jonas
1 20.01.2024 09:01goto
von Franz-Jupp • Zugriffe: 211
Fehlfarben
Erstellt im Forum PLAUDERECKE von Bruder Jonas
1 25.10.2023 21:00goto
von Manfred • Zugriffe: 106
Reisereportagen mit dem Smartphone am Beispiel von British Columbia / Alberta
Erstellt im Forum TUTORIALS von Bruder Jonas
8 11.09.2023 20:40goto
von SteV • Zugriffe: 227
Euer Rat ist gefragt
Erstellt im Forum SOFTWARE- & HARDWARE-EMPFEHLUNGEN von Bruder Jonas
7 09.04.2023 10:47goto
von SteV • Zugriffe: 111
Batchverarbeitung Datum / Uhrzeit ändern
Erstellt im Forum SOFTWARE- & HARDWARE-EMPFEHLUNGEN von Bruder Jonas
4 14.03.2023 14:58goto
von SteV • Zugriffe: 103

Alle Bilder und Beiträge unterliegen den Gesetzen und Bestimmungen zum Urheberrecht und zum Persönlichkeitsrecht.

Jeder Verstoß ist strafbar und wird entsprechend verfolgt.


Besucher
2 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 387 Gäste und 10 Mitglieder, gestern 359 Gäste und 14 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 141 Themen und 872 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online: